Stellen Sie sich vor, Sie sind ein reines Gefäß. Einzig eine Essenz erfüllt den Bodes des Gefäßes, Ihre Seelenessenz. So werden wir geboren. Die Mitte ist leer. Wir bestaunen die Welt – und die, die um uns sind, staunen über das, was wir vollbringen. Sie beobachten uns liebevoll, begleiten uns ins Leben und fördern unseren ganz individuellen Lebens-Ausdruck. In diesem Resonanzfeld wachsen wir heran und füllen unser Gefäß mit Erfahrungen, die uns nach vorn bringen, in noch mehr Ausdruck unserer ganz eigenen Essenz. Das Herz ist offen, der Verstand steht zu Diensten und das Unterscheidungsvermögen ist wach für das, was uns das Leben anbietet. So können wir wählen und auch abwählen. Unsere Seelenkraft wächst mit jeder guten Entscheidung und wird zu einer Lebenserfahrung, die wir gern weitergeben… Das klingt wie ein Märchen? Und doch berührt es unser Herz und wir wünschten, dass es so sein könnte. Das ist meist die Stelle, an der jemand sagt: „Ich habe eine gute und eine schlechte Nachricht.“ Die schlechte Nachricht zuerst: Bei den meisten war es nicht so. Die gute Nachricht: Wir können uns den Inhalt des Gefäßes anschauen, das Gefäß leeren von allem, was nicht zu uns passt – und wir können es neu befüllen.

Entscheidungen im Leben haben uns dort hingebracht, wo wir heute stehen. Also können wir auch Entscheidungen treffen, die uns an einen anderen Ort tragen. Alles, was wir dafür brauchen, ist jemanden, der liebevoll auf uns schaut und uns die Richtung weist, bis wir wieder allein die Führung in unserem Leben übernehmen können.

030 55 10 99 46

Machen Sie Ihre Mitte leer.

Wir sind eingebunden in unser Leben, jeder auf seine Weise. Wir haben Familie, einen Beruf, einen Alltag. Dieses soziale Netz bestellt unseren Tag und gibt uns Sicherheit. Doch dann sind da noch die unsichtbaren Fäden, die unser Leben ebenfalls lenken. Es sind unsere Gedanken und Gefühle, von denen wir nicht immer wissen, woher sie kommen. Es sind die Muster unserer Ursprungsfamilien, unsere meist schlechten Erfahrungen, ja sogar die Entscheidungen unserer Vorfahren, die in unseren Zellen schwingen. All das kann Leben fördern oder verhindern. Wollen wir das Lebenszepter selbst in der Hand halten, müssen wir diese Verstrickungen lösen und unsere Mitte leer machen. Was übrig bleibt? Allein wir, so wie wir gemeint sind.

Lernen Sie Ihr Seelenprofil kennen.

Jeder von uns kommt mit einem Seelenprofil auf die Welt. Es ist rein und unverfälscht bei Geburt, enthält unsere Stärken und Schwächen, unsere Bedürfnisse und Grenzen, unsere Talente und Begabungen – all das, was uns ausmacht und unser Leben reich machen könnte, materiell wie immateriell. Vor allem die, die von Kindheit an schweres Schicksal tragen, haben meist besondere Gaben bekommen, um ihr Leben dennoch voll zu machen. Egal aber wie es ist oder war: Wir dürfen jederzeit zu unserem Ursprung zurückkehren oder diesen Ursprung gar erst einmal kennen lernen. Denn es ist unser Grundrecht zu wissen, wer wir sind. Es ist unser Grundrecht, im Leben erfolgreich zu sein. Die Frage ist einzig: Sind wir bereit dazu?

Holen Sie sich Lebensschule.

Unser Bildungssystem ist zweifellos einzigartig in der Welt, doch auf das Leben bereitet uns die Schule wenig vor. Auch unsere Eltern können uns aus verschiedenen Gründen unsere drängenden Fragen an das Leben nicht immer beantworten. Wie finde ich den richtigen Partner? Welcher Beruf passt zu mir? Wie gehe ich mit Hindernissen, Traumata, Krankheit oder anderen Weichenstellungen im Leben um? Wie unterscheide ich richtig von falsch? Unsere Seelen sind auf Informationen angewiesen. Doch egal wie fortgeschritten wir in unserem Leben sind: Lebensschule lässt sich nachholen. Sie macht sogar mehr Freude als Schule, denn wir können das Erlernte unmittelbar anwenden und der Lebenserfolg darf sich einstellen.

Stellen Sie sich in die Mitte.

Wissen wir unser Lebenszepter richtig einzusetzen und auch die Vergangenheit hat keinen Zugriff mehr auf uns, machen wir eine erstaunliche Erfahrung: Wir stehen selbst in der Mitte. Und eine weitere: Das Leben ist uns wohl gesonnen und will uns dienen. Wir bestimmen, was von vorn auf uns zukommt. Wir bestimmen auch, wie groß die Mitte ist: Stehen wir in einem kleinen Raum oder in einem Palast an Möglichkeiten. Das stimmt zuversichtlich und schafft Lebensfreude. In der Mitte werden wir sichtbar. In der Mitte sind wir nicht allein, denn wir begegnen anderen Menschen, die auch in der Mitte stehen. Und es stellt sich nur eine Frage: Wenn es keine Hindernisse mehr gibt, was würden Sie gern in die Welt bringen?

Der Mensch stellt alles Mögliche in die Mitte, ein Trauma, eine Sucht, manchmal sogar eine Krankheit. Dieses Trauma, diese Sucht oder Krankheit haben unser Leben dann fest im Griff und wir haben wenig Möglichkeiten. Wir können eine Krankheit, gerade wenn es sich um Autoimmunerkrankungen handelt, vielleicht nicht heilen. Doch wir können dafür sorgen, dass der gesunde Anteil in uns, den jeder besitzt, wieder die Führung übernimmt. Dann stellt sich die Krankheit möglicherweise an den Rand.

Gesprächstherapie

Traumata, Krankheiten und anderes eindrucksvolles Geschehen sorgen manchmal dafür, dass wir vom Weg abkommen und Lösungen nicht mehr erkennen. Wer dann den Mut aufbringt, sich in die Hände eines anderen Menschen zu begeben, vollbringt einen gewaltigen Schritt: den Schritt zurück ins Wir. Im vertrauensvollen Kontakt von einer Seele zur anderen können wir wachsen. Gemeinsam schauen wir liebevoll auf Sie und Ihre Belange. Wir werden hinterfragen, loslassen, abwählen, neu entscheiden – und Sie mit jeder guten Erfahrung in Ihre eigene Kraft und Größe bringen. Niemand kann in einem Menschen wecken, was nicht ohnehin schon vorhanden ist. Doch ich kann das, was in Ihnen schlummert, selbst wenn es unbekannt ist, für Sie fühlbar machen. Es sind unsere Potenziale, die uns heilen und das Unvorstellbare möglich machen. Kehrt das Urvertrauen zurück, können Sie sich wieder Ihrem Lebenswerk widmen.

Familienstellen

Das Familienstellen ist das mächtigste Instrument des Heilers, um sichtbar zu machen, was auf ein individuelles Leben im Verborgenen wirkt. In einem systemischen Feld zeigen sich die Familienstrukturen, wie sie sind. Familienmitglieder kommen für die Betroffenen auf erstaunlich authentische Weise zu Wort. Wir lassen auch Häuser und Grundstücke, Symptome und Krankheiten, Berufe und Unternehmen oder gar Qualitäten und Teilpersönlichkeiten sprechen und erkennen, in welcher Beziehung sie zu uns stehen. Das Familienstellen ist mächtig wie das Skalpell des Chirurgen. Wir betrachten die Phänomene des Lebens – absichtslos und ohne Moral – und stellen die Ordnungen der Liebe wieder her, wie sie sein sollten. Für die Individualseele beginnt ein heilender Prozess, der diese Ordnungen fühlbar werden lässt. Die neuen, lebensbejahenden Ordnungen sind sogar für die spürbar, die nicht anwesend waren.

Ritualarbeit

Mit Ritualen greifen wir unmittelbar in ein Geschehen ein und sorgen für eine Neuausrichtung der Seele. Wir alle kennen Rituale: Ein Baby wird getauft, ein Kind überschreitet mit der Konfirmation die Schwelle zum jungen Erwachsenen, ein Vater übergibt seine Tochter an den Ehemann. Wir zelebrieren Rituale eher als Familienfeiern und doch bewegen sie die Seele. Rituale binden uns, lassen uns wachsen und unmittelbar anders fühlen. Diese Kraft nutzen wir therapeutisch, wenn immer es eine Schwelle zu überschreiten oder eine Wende einzuleiten gilt. Diese Form der Seelenarbeit ist intensiv und setzt ein Einverständnis auf drei Ebenen voraus: Sie sind bereit für den Wandel, Ihre Seele und auch die geistige Welt stimmen der Bewegung zu. Eine solch tiefgreifende Arbeit mache ich nicht allein, sie wird begleitet von Helfern auf der immateriellen Seite des Lebens. Ich bin dann lediglich das Medium. So ist für uns alle gesorgt.

Naturheilverfahren

Es ist kein Zufall, an welchem Organ sich Krankheiten zeigen. Jede Zelle in unserem Körper trägt ein Bewusstsein und wird durch unsere Gedanken und Gefühle in Schwingung versetzt. Das spüren viele bei Anspannung und Stress an Magen, Darm und Haut. Das erfahren manche erst, wenn ihnen eine ernsthafte Diagnose angetragen wird. Ist ein seelischer Konflikt so tief in den Körper eingedrungen, dass eine manifeste Krankheit vorliegt, können wir das Geschehen mitunter mildern, indem wir lösungsorientiert auf den Konflikt schauen, der hinter der Krankheit steht. Doch unser Körper braucht weitere Impulse, um sich wieder dem Originalzustand anzunähern. Ich setze in meiner Praxis auf altbewährte Heilmittel, die eine ärztlich verordnete Therapie ergänzen: Ernährung, Schüssler Salze, Homöopathie, Atem und Aromen. Heilung bedeutet auch immer Wandlung – in Denken, Fühlen und Handeln.

Drei Qualitäten müssen wir aufbringen, um die Dinge zu wandeln, die uns hindern: den Mut anzuschauen, was uns vom Leben abhält; das Loslassen all der Traumata, Erfahrungen und auch Menschen, die unserem Lebensglück nicht dienen; die Selbstannahme mit allem, was wir mitbringen. Und ja, manchmal müssen wir zurück in unsere dunkelste Stunde. Nicht aber, um alles noch einmal zu durchleben, sondern um uns abzuholen. Denn ein Teil von uns ist dort geblieben und wartet bis heute auf Er-Lösung.

Veranstaltungen

In guter Gemeinschaft wachsen und heilen wir am besten. Nutzen wir also die Kraft des Wir, um uns selbst zu erfahren und ein gutes Stück im Leben voranzukommen. Jede/r ist herzlich willkommen – egal wie jung oder reif Sie sind. Sie benötigen nichts weiter als die Bereitschaft, sich ein- und überraschen zu lassen.

Über mich

In meinem ersten Berufsleben habe ich für Unternehmen, Regierungen und Länder öffentliche Kommunikation entwickelt. Ich habe mein Talent, mit Sprache zielgerichtet umgehen zu können, genutzt, um Geschichten zu erzählen und Bilder zu gestalten, die Botschaften transportieren. Auch heute erzähle ich noch Geschichten, male geistige Bilder und transportiere Botschaften – allerdings um Menschen heilsame Impulse zu geben. Ich liebe das Leben und den Menschen, staune über die Phänomene, die beide hervorbringen können, und praktiziere mit vollem Herzen die Magie, die die Schöpfung uns gab, um Dinge zu wandeln. Ich bin verheiratet, habe eine Tochter und in der Heilpraxis meine Berufung gefunden.

Seit 2011 Systemische Familienaufstellerin
Seit 2012 Heilpraktikerin für Psychotherapie
Seit 2013 Mediale Lebensberaterin
Seit 2018 Hypnotiseurin
Seit 2023 (Voll-)Heilpraktikerin

Seelenreise: Die Brücke über den Wolken (Hörprobe)

Preise

Einzelsitzung: 90 EUR/Stunde
Familienaufstellung: 270 EUR
Unternehmensaufstellung: 360 EUR

Ritualarbeit: individueller Preis je nach Ritual

Ausgebildet von: